Bankroll Management

Rate this Topic
 


Displaying #1-15 of 18 total posts  1 2  Next Last
42211 Nibs: 37,181
Member Since: May 2nd 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006  -  Subject: Bankroll Management
Was ist der Bankroll? Bankroll ist das Geld, welches dir für das Online-Pokern zu Verfügung steht. Ähnlich wie an der Börse sollte dafür nur Geld verwenden, dessen Verlust man verkraften kann. Du sollten also nicht auf das Geld angewiesen sein. Wenn man mit dem Poker anfängt und auch als fortgeschrittener Spieler ist es nicht schlecht ein Pokertagebuch zuführen in dem man die Pokersessions aufschreibt. Dadurch erkennt man sehr schnell ob man ein Verlierer oder Gewinner ist, oder ob man eine Glücksträhne oder Pechsträhne hat. Es hilf einem auch dabei, seine Verluste nicht zu vergessen was die meisten Menschen von Natur aus gerne tun (sowie ich). Niemand möchte an schlechten Zeiten erinnert werden, aber beim Poker kann es einem dabei helfen ein besserer Spieler zu werden.Die Blogs sollen ja Ende October 2006 hier auf PI kommen, somit kann spätestens ab dann jeder sein Tagebuch führen :) Wie viel Geld sollte man investieren? Wenn Du Poker spielst um Spaß zu haben, dann solltest du nur soviel investieren wie es auch Spaß macht zu verlieren. Wenn du kein Problem damit hast 100$ zu verlieren, dann solltest du 100$ investieren und schauen ob du es nicht vielleicht vermehren kannst. Die Höhe des Bankrolls wird erster Linie von zwei Kompenten abhänig sein 1. Der Summe, dessen Verlust du verkraften kannst (s.o.). 2. Dem Limit auf dem du spielst. Als Anfänger solltest du auf einem Limit mit niedrigen Einsätzen beginnen. So bekommst du ein Gefühl für das Spiel an sich und für die Schwankungen deines Bankrolls, die unvermeidlich auftreten werden. Sei bei der Auswahl des Limits nicht zu optimistisch, denn die Höhe des Bankrolls, die zum langfristigen Spielen auf einem Limit benötigt wird, wird oft unterschätzt. Nehmen wir mal an, dass du anfangs einen Bankroll von $500 hast. Damit solltest du maximal auf Limit $0.5-$1 spielen. Als Grundregel git, dass man mindestens das 300-500 fache der Big Bet (hier $1) als Bankroll haben sollte. Verlierst du deine $500 dann in kürzester Zeit, solltest du dir Gedanken darüber machen ob Texas Hold`em das Richtige für dich ist. Auf den ersten Blick sehen 300-500 BB ziemlich viel aus. In einer Session kann man jedoch mal schnell 100 BB verlieren und solche Verlustserien können auch mehrere Tage anhalten. (Erfahrungswerte) Wann kann ich das Limit erhöhen? Als erstes solltest du demonstrieren, dass du solide auf einem Limit spielen kannst bevor du auf ein neues Limit aufsteigst. Als Faustformel gilt, dass man ca. 100 Big Bets auf dem Limit gewonnen haben sollte bevor man weiter aufsteigt. In unserem Fall wären dies $100. Solltest du jedoch sehr schnell die $100 gewonnen haben, empfehle ich dir noch weiter auf dem Limit zu spielen, denn du könntest auch einfach eine Glücksträhne gehabt haben. Kannst du in den nächsten Tagen/Wochen allerdings deinen $100 Gewinn verteidigen oder sogar ausbauen, bist bereit für einen Aufstieg. Angenommen dein Bankroll beträgt nun $600 und du steigst von $0.5-$1 auf $1-$2 auf. Wie du siehst beginnst du auf diesem Limit mit dem Minimun des von mir empfohlenen Bankrolls von 300x BB (300 x $2=$600). Auf diesem Limit spielst du nun bis du: 1. wieder 100 BB ($200) über einen längeren Zeitraum gewonnen hast. 2. $100 verloren hast. Dein Bankroll beträgt jetzt nur noch $500 und ist für das Limit zu niedrig. Gehen wieder auf $0.5-$1 zurück und gewinnen dort wieder 100 BB. Mit diesem Bankroll-Management solltest du komfortabel und mit relativ wenig Risiko ein Limit nach dem anderen ersteigen können. Die folgende Tabelle zeigt wie hoch der Bankroll für jedes Limit sein sollte. Limit Texas Hold`em Poker Limit $0.05-$0.10 Bankroll: $30-$50 $0.25-$0.50 Bankroll: $150-$250 $0.50-$1 Bankroll: $300-$500 $1-$2 Bankroll: $600-$1000 $3-$6 Bankroll: $1800-$3000 No-Limit Texas Hold`em Poker $0.05-$0.10 Bankroll: $100-$150 $0.25-$0.50 Bankroll: $500-$750 $0.50-$1 Bankroll: $1000-$1500 $1-$2 Bankroll: $2000-$3000 $3-$6 Bankroll: $6000-$9000 Um ein erfolgreiches Pokern zu spielen ist die Auswahl des Tisches sehr wichtig und wird gerade von Anfängern oft unterschätzt. Ein ganz einfaches Beispiel mag dies belegen: Wenn man der 10. beste Spieler der Welt ist, nutzt es einem wenig, wenn man mit den 9 besten der Welt an einem Tisch spielt...man wird weniger erfolg haben, als an einem Tisch mit schwachen Spielern. Umgekehrt hat man die Chance als schlechter Spieler an einem Tisch mit noch schlechteren Spielern gewinne einzufahren. Klingt logisch oder? Wie aber findet man nun einen Tisch mit schwachen Spielern? Es gibt einige einfache Punkte, wie man einen Tisch mit schwachen Spielern finden kann: 1. Der Prozentsatz der Spieler, die denn Flop sehen (Flop-Seen Quote) Hier gilt:Je höher der Prozentsatz ist, umso besser. 2. Die durchschnittliche Potgröße (Average Potsize)Auch hier gilt je höher umso besser. 3. Man erkennt durch eigene Beobachtung schwache Spieler Beim Online-Poker findet man Punkt 1 und 2 meist in den entsprechenden Statisik angaben, die jeder gute Pokerroom automatisch zur Verfügung stellt. Gehen wir nochmal näher auf die oben aufgeführten Punkte ein insbesondere welche Bedeutung sie auf die diversen Limitarten haben. Im Limit Spiel ist der wichtigeste Punkt die Flop-Seen Quote. Wenn man hier einen Tisch mit einem hohen Prozentsatz findet, ist dieser sehr loose. Alles über 35% ist hier wünschenswert, wie gesagt, je höher dieser Prozentsatz ist umso besser. Nun zur Potgröße: Die Average Potsize sollte ungefähr das 12fache des Big-Blinds sein. Hat man nun einen Tisch mit einigen schwachen Spielern gefunden, sollte man versuchen einen Platz links neben einem von ihnen zu bekommen. In No-Limit Cash Games ist die Average Pot Size ein wichtiger Erkennungsfaktor für einen schwachen Tisch. Findet man einen solchen hat man hier die Möglichkeit, den schwachen Spielern ihr gesamtes Geld abzumehmen. Natürlich sollte man nachdem man einen loosen Table gefunden hat, weiterhin die Statstiken des Tisches im Auge behalten, da diese sich ja ständig ändern, Spieler gehen und neue Spieler kommen an den Tisch.
This posting/signature is protected by copyright. Any use of these posting/signatures, in whole or in part, requires the prior written permission of the author. Author of this posting/signature is Layanna
64603 Nibs: 473
Member Since: Sep 5th 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006
Danke für die tips Lyanna
GOOD LUCK
64664 Nibs: 796
Member Since: Sep 6th 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006
danke für die tips
good luck to all
66847 Nibs: 350
Member Since: Oct 17th 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006
danke, sehr interesante artikel.
good luck
36983 Nibs: 935
Member Since: Apr 15th 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006
good job :)
"Wenn Glück nicht im Spiel wäre,würde ich jedes Spiel gewinnen"
66136 Nibs: 1,564
Member Since: Oct 4th 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006
Danke Layanna
mfg Striker66
47663 Nibs: 3,075
Member Since: May 17th 2006
Quote
Posted on Oct 26th 2006
@ Layanna, du versorgst uns ja fast jede Woche mit hochwertigen Pokertipps, net schlecht. Alllerdings bei aller Theorie und Tipps, die Entscheidung über Sieg oder Niederlage fällt am Tisch und das Glück ist ein sehr wichtiger Faktor. Vielen Dank für deine wertvollen Tipps, man könnte fast denken du arbeitest für ein online-poker magazin. "Dun let the the pokergod spank ya, get rid of him and play better so that u dun need him."
mein deutscher blog: http://pokergame.pl/myPG2/zedmaster84/ my english blog: zedmaster84.blogspot.com
42928 Nibs: 11,762
Member Since: May 5th 2006
Quote
Posted on Oct 27th 2006
Gute Tipps
______________________________________________________________________ "Du sollst den Flop nicht vor dem River loben"... http://stellisblog.blogspot.com/
42928 Nibs: 11,762
Member Since: May 5th 2006
Quote
Posted on Nov 3rd 2006
Layanna, kannst du das bitte unter den Tipps einstellen, vielen Dank.
______________________________________________________________________ "Du sollst den Flop nicht vor dem River loben"... http://stellisblog.blogspot.com/
77038 Nibs: 348
Member Since: Mar 21st 2007
Quote
Posted on Mar 25th 2007
Super tipps vielen dank!!
79397 Nibs: 12,364
Member Since: May 30th 2007
Quote
Posted on Jun 26th 2007
ja klar ist glück dabei und klar fällt die entscheidung am tisch. Aber es sind eben gewisse grundregeln und leitfäden die einen schon zu einem besseren spieler machen. Mit Pech gewinnt auch kein michael keiner oder wer immer gegen einen neuling. Und verlust gehört auch bei einem profi zum täglich leben dazu. Entscheident ist, was unterm strich im durchschnitt bei rum kommt - wo layannas tips sehr hilfreich sind. thx auch von mir nochmal.
nice boys don't play rock n' roll!
79729 Nibs: 4,775
Member Since: Jun 10th 2007
Quote
Posted on Jun 26th 2007  -  Subject: ::::::
GALUB ICH NICHT DRAN
I Love Girls And Poker
79868 Nibs: 2,101
Member Since: Jun 16th 2007
Quote
Posted on Jun 27th 2007
Das klingt mal wieder sehr nach PS!!! ;-) Ich bin ziemlich überzeugt davon, dass diese Management-Regeln für die eigene Bankroll passen!!!
79397 Nibs: 12,364
Member Since: May 30th 2007
Quote
Posted on Jun 27th 2007
is ja auch egal obs stimmt oder nicht, so lang das geld nachher stimmt ;)
nice boys don't play rock n' roll!
42928 Nibs: 11,762
Member Since: May 5th 2006
Quote
Posted on Jun 27th 2007
GALUB ICH NICHT DRAN Du gibst ja hier im Forum sehr geistreiche Standings ab, besteht dein Wortschatz nur aus einigen Wörtern?
______________________________________________________________________ "Du sollst den Flop nicht vor dem River loben"... http://stellisblog.blogspot.com/
Displaying #1-15 of 18 total posts  1 2  Next Last

header

[close]